Inn-Hügelland

Inn-Hügelland

Termine

Lehrgangsgebühren

 

Wochenendkurse, Blockkurse, Ferienkurse

Die Gesamtkosten unserer Kurse belaufen sich auf 2.000,-- EUR inklusiv 19% MwSt.

Enthalten sind die folgenden Leistungen:

  • Kursgebühr
  • Fallenlehrgang (Wert 87,50)
  • Lehrmittel (Wert 200,-- EUR)
  • Leihwaffen
  • Schießstandgebühren für Kugeldisziplinen (ca. 150,--)
  • Büchsen- und Kurzwaffenmunition (ca. 300,-- €)
  • Ausbildungsversicherung Haftpflicht- und Unfallversicherung  (5,-- €)
  • Jahresabonnement der 14-tägig erscheinenden Jagdzeitschrift „Pirsch“ (Wert 103,-- €)

Nicht enthalten sind:

  • Flintenschießunterricht in Bockenberg (Einzel- oder Gruppenunterricht ab etwa 300,-- €)
  • Prüfungsgebühr zahlbar mit der Anmeldung an das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Landshut (280,-- €)

 

Refresher

Die Intensivvorbereitungskurse vor den jeweiligen Prüfungssterminen sind in den o.g. Kursen enthalten.

Für Schüler von anderen Jagdschulen und Kreisgruppen beträgt die Teilnahmegebühr je Wochenende 175,-- EUR inkl. 19% Mwst.

 

Online-Jagdkurs

Da wir derzeit den Online-Jagdkurs nicht mehr in modularer Form anbieten entsprechen die Preise den o.g. Preisen der Wochenend- bzw. Kompaktkurse.

 

Wiederholer

Für Wiederholer unserer Jagdschule ist dieses Seminar kostenlos. (War bisher noch nicht nötig) Für Wiederholer anderer Jagdschulen und Kreisgruppen bieten wir diese "Crash-Kurse" zur Vorbereitung auf die Wiederholungsprüfung an.  Der Preis beträgt pro Teilnehmer 300,-- EUR inkl. 19% Mwst.

 

Schießkino

Jagdscheinanwärter

Laserschießkino für Jagdscheinanwärter inkl. Schießnachweis pauschal 10,-- EUR inkl. 19% MwSt. pro Person. Über die vorgeschriebene Anzahl an abgegebenen Schüssen kann danach "Flatrate" geschossen werden bis die Arme schmerzen. Bitte Termin vereinbaren.

Hegeringe

Gerne können Sie mal zu einem Hegeringstammtisch bei uns in der Jagdschule einladen. Getränke und ein kleiner Imbiss können organisiert werden.

 

Nicht enthalten sind Kosten für Unterkunft und Verpflegung.

Sollten Sie wider Erwarten, trotz unserer Empfehlung zur Teilnahme an der Prüfung, die Jägerprüfung nicht bestehen, erhalten Sie die Möglichkeit, den Kurs noch einmal zu wiederholen. In diesem Fall sind von Ihnen nur die anfallenden Sachkosten (z.B. zusätzliche Schießstandbesuche) und die Gebühren für die Wiederholungsprüfung zu tragen.

 
 
Free Joomla Templates: from JoomlaShack